Aktuell:

Jahresbericht 2017 (PDF)

Zur Geschichte unseres Vereins:

„Wildwasser hat maßgeblich dazu beigetragen, sexualisierte Gewalt gegen Mädchen und Frauen in der Bundesrepublik Deutschland öffentlich zu machen“.
(Doris Rose, Dipl.-Päd., Mitgründerin u. langjährige Mitarbeiterin der Wildwasser-Beratungsstelle Kreis GG e.V.)

„Der Name Wildwasser symbolisiert die Lebendigkeit und die Lebenskraft, mit der Mädchen und Frauen sich trotz der erlebten Gewalt ihren eigenen Weg bahnen.“
(Marion Mebes, Bundesverein zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen)

„Wildwasser“ war ursprünglich eine Selbsthilfegruppe von sexualisierter Gewalt betroffenen Frauen, die sich 1982 erstmals in Berlin gegründet hatte. Im Laufe der Zeit entstanden in vielen deutschen Städten Wildwasser – Vereine, die heute als etablierte psychosoziale Fachberatungstellen zum Thema sexuelle Gewalt und Trauma arbeiten.

Am 7.11.1990 wurde der Verein „Wildwasser Kreis Groß-Gerau e. V.“ von Fachfrauen gegründet, Fachfrauen aus den Vereinen „Frauenzentrum Rüsselsheim e. V.“, „Frauen helfen Frauen e. V. Groß-Gerau“ und dem „Haus für misshandelte Frauen und deren Kinder Raunheim/Rüsselsheim e. V.“.

1990 startete auch die Arbeit der Beratungsstelle (zunächst eine 30 Stunden ABM-Stelle) mit Unterstützung der drei Gründungsvereine und anderen engagierten Vereinsfrauen.

Seit dem nun 25-jährigen Bestehen der Fachberatungsstelle Wildwasser Kreis Groß-Gerau hat sich die Arbeit von einem überwiegenden Selbsthilfe - Projekt zu einer in der Jugendhilfe anerkannten multiprofessionell arbeitenden Einrichtung mit hochqualifizierten MitarbeiterInnen (Dipl.PsychologInnen u. Dipl.PädagogInnen) gewandelt.

Es gibt keinen „Dachverband Wildwasser“. Die Projekte sind eigenständig organisiert und arbeiten autonom in ihrer Region. Wildwasser Kreis Groß-Gerau e. V. ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Archiv:

weitere Jahresberichte (PDF)

Vorstandsmitglieder von Wildwasser Kreis Groß-Gerau e. V.:

Doris Rose, Renate Hosius-Willfahrt, Vanessa Weitzel, Sabrina Ferraro